Feminismus

Plakat in drei Farbausführung. Überschrift: Patriarchat enteignen. Im Hintergrund der Umriss eines Mehrfamilienhauses. In der Mitte: "Die Häuser denen, die Schutz brauchen!" Weiter unten: "Kundgebung 7. März, 17:00 Uhr Rosa-Luxemburg-Platz

Patriarchat enteignen!

Aufruf zur Kundgebung am 07.03.2024 in Berlin: Die Häuser denen, die Schutz brauchen!

Gewalt an FLINTA*-Personen wird in Deutschland noch immer systematisch verharmlost. Insbesondere Tötungen von Frauen* durch (Ex-)Partner werden oft als Beziehungstat abgetan, statt als das, was sie sind: Feminizide - die Ermordung von Frauen, weil sie Frauen sind.

mehr …

Jin Jiyan Azadî – Solidarität mit der feministischen Revolution im Iran.

Weltweit schauen Menschen in den letzten Wochen auf den feministischen Aufstand im Iran. Allen voran erobern sich Frauen und Queers dort jeden Tag etwas mehr Macht zurück, trotz unglaublich gewalttätiger Gegenschläge durch das islamistische Regime.

Nachdem die iranische „Moralpolizei“ am 13. September die 22 Jährige Kurdin Mahsa Jina Amini in Teheran wegen eines vermeintlich ungenügend den Kopf bedeckenden Hijabs verhaftet und dann totgeschlagen hat, begann ein breiter Aufstand gegen das Mullah-Regime.

mehr …

Aufruf zum 8M21 der Interventionistischen Linken

Aufruf der überregionalen QF AG zu 8M212021 schlagen wir uns weltweit bereits seit über einem Jahr mit der Corona-Pandemie herum.

mehr …

Jeder Tag ist feministischer Kampftag - Raus zum 8.März 2020

Weltweit legen FLINT seit einigen Jahren ihre Arbeit am internationalen feministischen Kampftag, den 8. März und darüber hinaus nieder, um damit ihre Verweigerungshaltung gegen ihre Unterdrückung und Ausbeutung zum Ausdruck zu bringen.

mehr …

Überlastet! Who cares?

Die Wurzeln der geschlechtlichen Arbeitsteilung in der Pflege- und Sorgearbeit reichen tief und weit zurück: Die Trennung von Berufs- und Hausarbeit, die Abwertung der Hausarbeit zur wertlosen Nicht-Arbeit und weiblichen Liebestätigkeit. Frauen* wird die Fürsorge und Pflege als in ihrem Wesen verankerte Bestimmung zugeordnet und ihnen immer wieder von Außen zugeschoben. Entsprechende Tätigkeiten bleiben zu großen Teilen im Privaten verborgen und werden marginalisiert.

mehr …

100 Jahre Frauen*wahlrecht... Wir wollen mehr!

[iL*]-Plakatserie aus gegebenen Anlass

 100 Jahre Frauen*wahlrecht...und noch immer keine sexuelle Selbstbestimmung

mehr …

Feministinnen aller Länder vereinigt euch!

Wider den liberalen Feminismus und seine neoliberalen Spielarten

Beim G20-Treffen müssen wir auch über Feminismus endlich wieder Klartext reden. Das bedeutet: Es müssen wieder Fronten aufgemacht werden, um zu sehen, wo eigentlich unser Feind steht.Eine marxistisch-materialistische Analyse der Geschlechterverhältnisse ist dabei unabdingbar.

mehr …

Ultraeuropäisch, grenzenlos und für alle! Seien wir unmöglich, versuchen wir das Realistische

Aufruf zu den Blockupy-Aktionstagen 2016

Aufruf zur Beteiligung am Aktionswochenende in Berlin vom 2. bis 4. September in Berlin

mehr …

Grenzenlos feministisch

Grenzenlos feministisch

Grenzenlos antikapitalistisch – Grenzenlos solidarisch. Aufruf zur Demo am 03.09.2016

Die „Alternative für Deutschland“: Politik aus der Herrensauna – Antifeminismus ist neben Rassismus das zweite Standbein der AfD.

mehr …

Gemeinsam kämpfen! Feministisch! Antirassistisch! Solidarisch!

Aufruf zum Frauen*kampftag am 12. März in Köln der Interventionistischen Linken

mehr …

Sexism is the problem!

Solidarity with the victims of sexualized violence everywhere!

Everywhere in Germany, in villages, towns and the metropolises alike sexist assaults and molestations are happening daily against women. Sexism is a daily routine in Germany and europe, not only since new years eve on the „Domplatte“ in Cologne.

mehr …

Feminismus statt Legida

Sexismus heißt das Problem!

Solidaritätsnote an die Betroffenen sexualisierter Gewalt überall

Überall in Deutschland, ob auf dem Dorf, in der Kleinstadt oder in den Metropolen, geschehen täglich sexistische Übergriffe oder Belästigungen gegenüber Frauen. Sexismus ist Alltag in Deutschland und Europa, und das nicht erst seit der Silvesternacht auf der Kölner Domplatte.

mehr …

Ein gutes Leben für alle!

Ein gutes Leben für alle – Eine Forderung, die zentral für feministische Kämpfe war und an Aktualität bis heute nichts eingebüßt hat.

Who cares?

mehr …